Kemmerich Werkzeugbau

Investitionskosten

gesamt 25.000 €

Aufgabe Aufwand
  • Rückgewinnung der nutzlos an die Umwelt abgegebene Wärmeenergie der Produktionsmaschinen
  • Einbringung dieser Energie in die vorhandene Wärmeversorgung
  • Reduzierung des Heizölverbrauchs
  • Einbindung eines Quellenspeichers zur hydraulischen Verknüpfung der Kühlaggregate und Wärmepumpe
  • Einbindung der Sonderwärmepumpe in das vorhandene Heiznetz und Einbindung eines neuen Trinkwarmwasserspeichers

 

Referenz Abwärme

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.